Arthritis ist eine entzündliche Krankheit, daher ist es sehr wichtig, Entzündungen in unserem Organismus nicht zu stimulieren, sondern zu verhindern. Die Ernährung ist ein sehr wichtiges Segment der Arthritisbehandlung. Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die Entzündungsprozesse verhindern, Knochen und Muskeln stärken und das Energieniveau erhöhen, kann dazu beitragen, die Lebensqualität auch bei Arthritis zu erhalten.

BESTE NAHRUNG BEI ARTHRITIS

  • Obst und Gemüse – Obst und Gemüse ist nicht nur reich an Vitaminen und Mineralien, die wir für eine optimale Funktion unseres Organismus benötigen, sondern auch reich an Enzymen und Antioxidantien, die bei der Geweberegeneration und der Stärkung der Muskeln helfen. Die regelmäßige Zufuhr von Nährstoffen aus Obst und Gemüse (vorzugsweise roh) wird zu Ergebnissen führen, die Sie sehr bald bemerken werden. Der Verzehr von Obst und Gemüse regt auch die Fettverbrennung an, da diese Nahrungsmittel nicht viele Kalorien enthalten und Sie anfangen werden, Gewicht zu verlieren, was für Arthritis-Patienten sehr vorteilhaft ist.
  • Nahrungsmittel, die reich an Omega-3-Säuren sind, sollten nicht vom Speiseplan gestrichen werden, da Omega-3-Säuren eine starke entzündungshemmende Wirkung haben und das Herz-Kreislauf-System stärken. Omega-3-Fettsäuren sind in Fisch wie Lachs und Sardinen, aber auch in Leinsamen, Eiern, Avocado und Walnüssen enthalten.
  • Glutenfreies Vollkorngetreide – Lebensmittel wie brauner Reis, Quinoa und Hafer sind unsere Verbündeten. Sie enthalten Proteine, Fasern, Eisen, Mangan, Phosphor, Magnesium und viele andere Substanzen, die helfen, Entzündungen zu bekämpfen und unserem Körper die nötige Energie zu liefern.

Würzen Sie Ihre Arthritis

Für die meisten Menschen sind Pfeffer, Tuberose, Chili und Ingwer nur einfache Gewürze. Tatsache ist jedoch, dass genau diese Gewürze wie eine kleine Armee wirken, wenn es darum geht, Entzündungen zu bekämpfen und Schmerzen zu lindern.
Curcumin, das einer der Hauptbestandteile von Kurkuma ist, hat eine starke entzündungshemmende Wirkung, und viele Studien haben Kurkuma zu einem der Hauptbestandteile bei der erfolgreichen Vorbeugung und Behandlung von Arthritis erklärt. Kurkuma stärkt auch unser Immunsystem und hilft, Schmerzen zu lindern. Es wird seit Jahrhunderten in der östlichen Medizin als Analgetikum verwendet.
Ingwer in Kombination mit Kurkuma wirkt entzündungshemmend. Es ist ratsam, frischen Ingwer statt Pulver zu verwenden, da frische Ingwerwurzel mehr Wirkstoffe enthält, die Entzündungen verhindern.